Weitere wichtige Vorbehaltstaufgaben des Wirtschaftsprüfers:

 

 

  • Prüfung des Jahresabschlusses nach § 316 HGB für mittelgroße und große Kapitalgesellschaften
  • Prüfung des Jahresabschlusses aufgrund Satzung oder aufgrund von Erfordernissen ihrer Kreditgeber analog § 316 HGB
  • Prüfung des Konzernjahresabschlusses aufgrund § 316 (2) HGB oder auf freiwilliger Basis.
  • Prüfung der Sacheinlage nach § 183 Abs. 3 AktG  (§ 69 Abs. 1 UmwG)
  • Prüfung von Verschmelzungen nach § 9 Abs. 1 UmwG
  • Prüfung der Bilanz nach  §§ 209 AktG bzw. 57 f GmbHG bei Kapitalerhöhungen aus Gesellschaftsmitteln
  • Prüfung von Wertpapierdienstleistungsunternehmen nach § 36 (1) WpHG
  • Prüfung von Bauträgern nach § 16 (1) MaBV
  • Prüfung von energieintensiven Unternehmen des produzierenden Gewerbes nach § 41 EEG
  • Prüfung von Finanzdienstleistungsinstituten nach 26 Abs. 1 KWG i.V.m. § 340k Abs. 1 HGB
  • Prüfung von Finanzanlagenvermittlern nach § 24 FinVermV
  • Prospektbeurteilung nach  8 f Abs. 1 Verkaufsprospektgesetz
  • Prüfung im Rahmen von vereinbarten Untersuchungshandlungen („Agreed-upon Procedures“)  z.B. Prüfung der ordnungsgemäßen Vereinnahmung von EG- Zuschüssen 

 

» zurück